Home

Herzlich Willkommen

auf der noch im Aufbau befindlichen Internet-Seite des Förderverein LEININGER-GYMNASIUM Grünstadt e.V.

 

Wir über uns

Unser Verein wurde bereits 1962 unter dem Namen „Vereinigung der Freunde und ehemaligen Schüler des Leininger-Gymnasiums zu Grünstadt e.V.“ gegründet.

Er war der erste Verein in Deutschland, dessen Zweck die Unterstützung einer Schule durch private Mittel war. Der Verein will durch Geld- und Sachspenden dazu beitragen, die Lern- und Arbeitsbedingungen an der Schule zu verbessern.

Die Ziele sind geblieben, der Name wurde im Jahr 2001 in „Förderverein LEININGER-GYMNASIUM Grünstadt e.V.“ geändert.

 

Wir fördern insbesondere:

  • die Schulbibliothek mit der Jugendbücherei und den fachwissenschaftlichen Abteilungen
  • die verschiedenen Fachbereiche durch Unterstützung bei außerordentlichen Anschaffungen und Veranstaltungen.
  • die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an Schulfahrten durch Zuschüsse
  • Projekte und außerschulische Veranstaltungen
  • Aktivitäten von Arbeitsgemeinschaften
  • den Kontakt zu ehemaligen Schülerinnen und Schülern

 

 

Der Mitgliedsbeitrag liegt derzeit bei 12 Euro pro Jahr. Es sind aber auch höhere Beiträge willkommen.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind jederzeit willkommen und steuerlich absetzbar.

 

Kontoverbindung:

Sparkasse Rhein-Haardt

BLZ 546 512 40

Kto. 100 325 71

 

 

Mitglied werden

Unser Verein lebt von den Mitgliedern. Wenn sie gerne dabeisein möchten, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft.

Hier steht ein Beitrittsformular zum Download bereit.

 

 

Der Vorstand

 

1. Vorsitzender:

• Thomas Zelinski

 

2. Vorsitzender:

• Fabian Müller

 

Rechnerin:

• Yvonne Krauß

 

Schriftführer:

• Reinhard Schwarze

 

Beisitzerinnen:

• Barbara Knopp

• Maria Schwarze-Kaufmann

• Barbara Wiemann

 

 

Kontakt

Sie können uns über die Schule erreichen:

Förderverein LEININGER-GYMNASIUM Grünstadt e.V.

Kreuzerweg 4

67269 Grünstadt

Tel.: 06359/9321-0

Fax: 06359/9321-44

 

Per E-Mail sind wir noch einfacher zu erreichen. info@foerderverein-lg.de

 

 

 

Satzung: FÖRDERVEREIN LEININGER-GYMNASIUM GRÜNSTADT e. V.

§1

Am 10.11.1962 gründeten in Grünstadt Freunde und ehemalige Schüler des hiesigen Leininger-Gymnasiums eine Vereinigung unter dem Namen "Vereinigung der Freunde undehemaligen Schüler des Leininger-Gymnasiums zu Grünstadt e. V.". Der Name wurde in der Jahreshauptversammlung am 17.05.2001 in "Förderverein Leininger-Gymnasium Grünstadt e. V." geändert. Dieser hat seinen Sitz in Grünstadt, selbst wenn der/die 1. Vorsitzende nicht hier wohnt.

Der Förderverein ist in das Vereinsregister eingetragen.

 

§2

Der Förderverein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenverordnung in ihrer derzeit gültigen Fassung. Zweck des Fördervereins ist die ideelle und materielle Förderung des Leininger- Gymnasiums in Grünstadt und seiner Schüler, soweit der Bedarf nicht durch Haushaltsmittel gedeckt wird, insbesondere durch
  - die Gewährung von Zuschüssen an die Zentrale Schulbibliothek,
  - finanzielle Unterstützung von Schülern aus einkommensschwachen Familien bei Schulfahrten,
  - angemessene Sachkostenbeteiligung bei Schülerarbeitsgemeinschaften oder sonstigen außerunterrichtlichen Schulveranstaltungen.

Der Förderverein will daneben unter Ausschluss parteipolitischer und konfessioneller Bestrebungen den Zusammenhalt unter den ehemaligen Schülern und den Freunden des Leininger-Gymnasiums pflegen und die Verbindung mit der Leitung der Schule aufrecht erhalten.

 

§ 3

Der Förderverein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

§4

Mittel des Fördervereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Fördervereins.

 

§5

Es darf keine Person durch Aufgaben, die dem Zweck des Fördervereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§6

Alle natürlichen und juristischen Personen, die sich den Zielen des Fördervereins verbunden fühlen, können Mitglieder werden. Die Aufnahme erfolgt nach schriftlicher oder mündlicher Anmeldung beim Vorstand.

Gegen eine evtl. Ablehnung ist Berufung an die Mitgliederversammlung möglich.

Personen, die sich um den Förderverein oder die Schule in besonderer Weise verdient gemacht haben, können auf Vorschlag des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden.

Die Mitgliedschaft erlischt durch den Tod des Mitglieds, durch den Austritt am Ende des Kalenderjahres, durch Ausschluss aus dem Förderverein; dieser ist aus wichtigen Gründen möglich und wird durch die Mitgliederversammlung mit 2/3-Mehrheit ausgesprochen.

Ausscheidende Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Vermögen des Fördervereins .

 

§7
Der von den Mitgliedern zu zahlende Jahresbeitrag wird von der Mitglieder-Versammlung festgesetzt. Er ist bis spätestens 31.05. eines jeden Jahres zu zahlen.
Jedes Mitglied, das trotz Mahnung 2 Jahre mit der Beitragszahlung in Verzug ist, scheidet
aus dem Förderverein aus.

Mitglieder, die kein eigenes Einkommen haben, können vom Vorstand von der Beitragszahlung entbunden werden.

Ehrenmitglieder sind zu keiner Beitragszahlung verpflichtet.

Außer den Beiträgen werden Spenden angenommen.

 

§8

Organe des Fördervereins sind:                                                     -^

1. Der Vorstand und

2. Die Mitgliederversammlung.

 

§9

Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Schriftführer, dem Rechner und 3 Beisitzern. Der 1. und der 2. Vorsitzende können den Förderverein jeweils alleine, von den übrigen Vorstandsmitgliedern können je 2 gemeinsam den Förderverein gerichtlich und außergerichtlich (nach außen) vertreten.
Der 1. Vorsitzende, im Verhinderungsfalle der 2. Vorsitzende, beruft und leitet die Mitgliederversammlung sowie die Sitzungen des Vorstandes.
Der Schriftführer erledigt den für den Förderverein anfallenden Schriftverkehr und führt über die Sitzungen und über die Mitgliederversammlungen Protokoll. Die Protokolle sind vom 1. Vorsitzenden, vom 2. Vorsitzenden und dem Schriftführer zu unterzeichnen; sie werden bei der jeweils folgenden Versammlung zur Annahme vorgelegt.
Der Rechner sorgt für den richtigen Eingang der Beiträge, führt die Kasse und erledigt die Kassengeschäfte. Über diese erstattet er der ordentlichen Mitgliederversammlung Bericht, der von 2 Mitgliedern zu prüfen ist, auf deren Antrag die Mitgliederversammlung Entlastung erteilt.
Die Arbeiten des Vorstandes werden ehrenamtlich ausgeführt.
Der Vorstand berät und beschließt im Rahmen der Beschlüsse der Mitgliederversammlung über alle wichtigen Geschäfte, vor allem über die Verwendung der Gelder im Rahmen des Vorschlages der Mitgliederversammlung. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens 5 Vorstandsmitglieder, darunter 1 Vorsitzender, anwesend sind.

 

§10

Die Mitgliederversammlung wird gebildet von den Mitgliedern des Fördervereins.

Einladung zur Mitgliederversammlung erfolgt mindestens 1 Woche vor dem festgesetzten Termin durch Bekanntmachung der für Grünstadt und Umgebung zuständigen Tagesausgabe der Zeitung "Die Rheinpfalz".
Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 8 Mitglieder, darunter 2 des Vorstandes, anwesend sind.

Eine ordentliche Mitgliederversammlung findet in jedem Frühjahr statt. Sie berät und entscheidet über den Bericht des 1. Vorsitzenden, ernennt 2 Kassenprüfer und erteilt auf deren Anträge dem Rechner Entlastung.
Sie berät und beschließt weiter über den Voranschlag für das laufende Jahr, über besondere Veranstaltungen, Satzungsänderungen, Berufungen und sonstige wichtige Angelegenheiten des Fördervereins.
Sie wählt alle 5 Jahre den Vorstand.

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung muss stattfinden, wenn dies mindestens 1/10 der Mitglieder schriftlich verlangt. Die Mitgliederversammlung entscheidet wie der Vorstand mit einfacher Mehrheit, bei Satzungsänderungen mit 2/3-Mehrheit und bei Zweckänderungen und Auflösung mit 3/4-Mehrheit. Bei Stimmengleichheit gibt der Vorsitzende den Ausschlag.

 

§11

Die Auflösung des Fördervereins kann von der Mitgliederversammlung nur mit 3/4-Mehrheit beschlossen werden.
Bei Auflösung oder Aufhebung des Fördervereins oder bei Wegfall seines satzungsmäßigen Zweckes fällt das Vermögen an die "Leininger Schulwaldstiftung Grünstadt", mit der Zweckbestimmung der Zuführung des Vermögens an das Leininger-Gymnasium, Grünstadt.

 

 

 

 

Impressum:

 

Name:                  Förderverein LEININGER-GYMNASIUM Grünstadt e. V.

 

Vereinsregister:    Eingetragen beim Ver­einsregister des Amtsgerichts Ludwigshafen, VR 30277

 

Vorsitzender:       Thomas Zelinski

 

Adresse:              Kreuzerweg 4

              67269 Grünstadt

                            vorstand@foerderverein-lg.de          

           

 

Disclaimer:          Alle auf der Homepage des Fördervereins aufgeführten externen Links führen zu

                            fremden Inhalten, die wir nicht alle prüfen konnten und für die wir keine Verantwortung

                            übernehmen.